EN FR DE IT
"Ob es um die Auswahl der geeigneten Kartons oder die Größe & Lesbarkeit von Barcodes ging – Ontaro hat uns in der Anfangsphase mit nützlichen Ratschlägen vor teuren Anfängerfehlern bewahrt.“

Kintana –
Neopren mit "N" wie nachhaltig

Was macht eine leidenschaftliche Wassersportlerin, die auf dem Markt keine schicken und nachhaltigen Neoprenanzüge finden kann? Sie entwirft ihre eigene Kollektion und gründet das Label Kintana.

Funktional aber nicht langweilig…

… lautete von Anfang an die Devise von Kintana-Gründerin Katharina Khadjavi.  „Ich wollte ressourcenschonende und umweltfreundliche Outdoor-Bekleidung für Frauen entwickeln, die man vielseitig anwenden kann. Bei Kintana bieten wir unseren Kundinnen deswegen modulare, anpassungsfähige Kollektionen, bei denen sowohl Funktionalität als auch Design im Vordergrund stehen.

Perfekte Nähte für perfekten Fun

Damit nicht nur der Look, sondern auch die Qualität stimmt, setzt Kintana bei Design und Produktentwicklung auf ein Team von Experten. Nähte an den Neopren Anzügen werden zum Beispiel so gesetzt, dass sie den Wasserwiederstand minimieren.

Neopren mit „N“ wie nachhaltig

„Nachhaltigkeit ist für uns ein ständiger Prozess und wir tun immer unser Bestes, um uns zu verbessern,“ sagt Khadjavi. Für ihre „Above“-Kollektionen, bestehend aus Hosen, Jacken und Shorts, verwendet Kintana ausschließlich Lagerstoffe, so dass kein zusätzlicher Stoff produziert wird. Die „Below“-Kollektion wird aus einer Kombination aus 1,3 mm Bio- und kalkbasiertem Schaumgummi (Öko-Schwamm) hergestellt. Der Öko-Schwamm ist PVC-frei und reduziert den Erdölverbrauch erheblich. Der Bio-Schwamm ist ein 100% neoprenfreies, biobasiertes Produkt, das aus erneuerbaren Ressourcen hergestellt wird. Für das Futter verwendet Kintana recyceltes Polyester aus gebrauchten Plastikflaschen. Außerdem unterstützt Kintana die gemeinnützige Organisation SeaTrees und pflanzt eine Mangrove für jeden verkauften Artikel.

Bitte nicht knicken!

Waterleggings oder Waterjackets sind keine T-Shirts. Geschäumtes Neopren darf nicht über einen längeren Zeitraum geknickt werden, da es sonst beschädigt wird. Khadjavi hatte deshalb nach einem Fulfillment-Dienstleister gesucht, der ihr den fachgerechten Umgang mit ihren Artikeln garantieren kann. Denn die Ware wird hängend geliefert und muss hängend gelagert werden. Lediglich für die Endzustellung darf sie vorsichtig geknickt werden. Nur so kommen die Artikel intakt und vollfunktionsfähig beim Besteller an.

„Wir können uns in puncto sorgfältiges Handling 100-prozentig auf ONTARO verlassen,“ freut sich Khadjavi über die partnerschaftliche Zusammenarbeit. „Das Logistik-Team stand uns gerade in der Anfangsphase als Start-up mit wichtigen Tipps zur Seite. Ob es um die Auswahl der geeigneten Kartons oder die Größe und Lesbarkeit von Barcodes ging – zahlreiche nützliche Ratschläge haben uns vor teuren Anfängerfehlern bewahrt.“

Last Minute Aufruf

Du suchst noch einen Ausbildungsplatz?
Wir bei ONTARO bieten dir einen super Start ins Arbeitsleben.