Kommissionierung

Kommissionierungsmethoden auf einen Blick

  • Manuelle Kommissionierung: Bei der manuellen Kommissionierung wählen Mitarbeiter die Produkte direkt aus den Regalen aus und bereiten den Versand vor. Trotz ihrer Einfachheit kann diese Methode zeitaufwendig sein, da die Prozesse von Hand durchgeführt werden.
  • Pick-by-Light: Durch die Verwendung einer Lichtanzeige werden den Kommissionierern der exakte Standort und die Anzahl der zu entnehmende Produkte angezeigt. Dies steigert die Genauigkeit und Geschwindigkeit des Kommissionierprozesses erheblich.
  • Voice Picking: Unter Einsatz von Sprachtechnologie erhalten die Kommissionierer über Headsets Anweisungen. Diese Methode ermöglicht eine freihändige Bedienung und trägt zu Effizienzsteigerungen bei.
  • Batch-Picking: Bei dieser Methode werden mehrere Aufträge gleichzeitig kommissioniert, was die Anzahl der Wege und die benötigte Zeit reduziert. Dies erweist sich insbesondere in Hochregallagern als besonders vorteilhaft.

Vorteile einer optimierten Kommissionierung

Die Kommissionierung ist ein wesentlicher Vorgang in der Logistik, der nicht nur die Effizienz der Lieferkette beeinflusst, sondern auch direkte Auswirkungen auf die Kundenzufriedenheit und die Gesamtkosten hat. Durch die Integration innovativer Technologien können Unternehmen ihre Kommissionierprozesse weiter verbessern und den wachsenden Anforderungen des Marktes gerecht werden.

  • Bestandskontrolle
  • Effizienzsteigerung
  • Kostenoptimierung
  • Kundenorientierung
  • Technologische Entwicklungen
Was versteht man unter Kommissionierung?

Die Kommissionierung umfasst das Zusammenstellen spezifischer Teilmengen oder Artikel aus einer vorgegebenen Gesamtmenge oder einem Sortiment im Rahmen von Aufträgen. Diese Aufträge können sowohl Kundenbestellungen als auch Produktionsanweisungen umfassen.

Was wird bei einer Kommissionierung durchgeführt?

Bei der Kommissionierung handelt es sich um den Prozess des Zusammenstellens spezifischer Teilmengen oder Artikel aus einem vorhandenen Bestand oder Sortiment. Dies geschieht in der Regel aufgrund von Aufträgen, die entweder Kundenbestellungen oder Produktionsanweisungen umfassen können.

  • Auftragsannahme
  • Bestandsprüfung
  • Auswahl der Artikel
  • Zusammenstellung
  • Verpackung
  • Kennzeichnung
Welche Kommissioniermethoden gibt es?

Es existieren vier unterschiedliche Kommissioniertechniken, nämlich „Pick by Voice“, RFID, „Put-to-Light“ und „Pick-to-Light“. Diese Technologien zielen darauf ab, die Effizienz bei der manuellen Kommissionierung zu steigern.