EN FR DE IT

Mode- & Textillogistik – wir liefern heute, was morgen Trend ist

Mode- & Textillogistik – wir liefern heute, was morgen Trend ist

Wussten Sie, dass der deutsche Einzelhandel fast 40 % aller Einkäufe über Online-Kanäle erzielt? – Tendenz steigend. Doch wer organisiert und liefert heute, was morgen Trend ist? Logistikdienstleister, die ihren Fokus unter anderem auf die Textilbranche gelegt haben, wissen, dass die Logistik mehr als den Transport von Hänge- und Liegewaren von A nach B umfasst. Als zeitgemäßer E-Commerce- und Logistikdienstleister bieten wir unseren Partnern alles rund um die Lagerung, Kommissionierung, Konfektionierung und Versand von Waren. Darunter fallen in der Textilbranche neben Modeartikeln ebenfalls Matratzen, Kissen, Dekoartikel, Gardinen und vieles mehr.

Fashion-Fulfillment bei ONTARO, Ihrem Logistikexperten

Mit unseren Erfahrungen an die speziellen Herausforderungen im Fashion-Fulfillment sind wir bereits für zahlreiche Kunden ein kompetenter und zuverlässiger Partner. Vom E-Commerce- und Marktplatz-Management über Warehousing liegender und hängender Ware bis hin zur Qualitätskontrolle und Aufbereitung im Retourenmanagement erhalten Sie einen Rundum-Fulfillment-Service sowohl im B2B- als auch im B2C-Geschäft der Mode- und Textilbranche.

Liegeware, Hängeware & Co. – wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen

Um die hochwertigen Kleidungs- und Textilstücke im gesamten Prozess – von der Lagerung bis zum Versand optimal zu schützen, bieten wir Ihnen individuelle und maßgeschneiderte Fulfillment-Lösungen in all unseren deutschlandweit vertretenden Standorten an.

Ganz egal, welche Option Sie sich wünschen – Regale für Modeartikel, Kleiderständer für Hängeware etc., bei ONTARO erhalten Sie all in unserer Macht stehenden Leistungen, um die Ware durchweg vor äußeren Einflüssen zu schützen. Denn Textilien gelten als besonders empfindliche Produkte, die beim Endverbraucher hohe Ansprüche in puncto Qualität erfüllen müssen. Daher arbeiten wir nicht nur ausschließlich mit geschultem Fachpersonal zusammen, wir achten ebenfalls auf eine sorgfältige Lagerung und einen reibungslosen Versand.

Retourenmanagement – wir vernichten keine Ware

Eine hohe Retourenquote im Fashion E-Commerce stellt Händler und Fulfillment-Dienstleister vor besondere Herausforderungen. Retouren sind Teil des Onlinehandels und lassen sich meist leider nicht vermeiden. Bedauerlicherweise vernichten viele Händler und Logistikdienstleister ihre Ware, ohne eine vorherige Qualitätsprüfung durchzuführen.

Wir machen es anders. Stellen unsere Mitarbeiter des Retourenmanagements fest, dass retournierte Textilien nicht mehr den Ansprüchen der Gesellschaft entsprechen, werden diese als sogenannte B-Ware über weltweit vertretende Online-Marktplätze kostengünstig weiterverkauft. Die Retourenabwicklung von Fashionartikeln und anderer Produkte der Textilbranche verläuft bei ONTARO stets akkurat, sodass wir sicherstellen können, dass ausschließlich A-Ware wieder zurück in den Handel gelangt.

Textilaufbereitung durch eigene Näherei

Foto_2

Kommt es dazu, dass die Ware in einem suboptimalen Zustand in unserem Lager eintrifft, wird diese nicht verworfen, im Gegenteil, wir geben unser Bestes, damit die Ware nach einer gründlichen Aufbereitung wieder bei einem glücklichen Kunden gelangt.

In sorgfältiger Handarbeit werden tagtäglich Retouren aus der Textil- und Modebranche überprüft und nach dem Qualitätsmanagement durch unsere eigene Näherei und weiteren Fachabteilung aufbereitet und anschließend in nachhaltige Verpackung eingelagert.

ONTARO bietet Logistiklösungen für die Textilbranche, die nie aus der Mode kommen

Ein Logistikdienstleister für die Textil- und Fashionbranche zeichnet sich primär durch Flexibilität aus. Kurze Produktlebenszyklen, stete Änderungen des Produktsortiments durch wechselnde Trends sowie die Herausforderung einer globalen Lieferkette bestreiten den Alltag der Textilbranche. Mit unseren Erfahrungen an die speziellen Herausforderungen im Fashion-Fulfillment sind wir bereits für zahlreiche Kunden ein kompetenter und zuverlässiger Partner.

 

Wir beraten Sie gerne über Ihre Möglichkeit dank unserer Fulfillment-Leistungen: Mit unseren Multishop-Lösungen können wir möglichst viele Kunden erreichen und Ihre Markenbekanntheit steigern. Wir reagieren schnell und problemlos auf saisonale und aktionsabhängige Schwankungen im Bestellvolumen und können Ihnen verschiedene Value Added Services, wie die individuelle Verpackung in Seidenpapier und vielem mehr bieten.

Auch Ihre Retoure ist bei uns in guten Händen: Mit unserer schnellen Retourenbearbeitung und bei Bedarf der Retourenaufbereitung übernehmen wir den gesamten logistischen Prozess für Sie

ONTARO – SPONSOR DER BEXTER HOF OPEN 2022

ONTARO - SPONSOR DER BEXTER HOF OPEN 2022

Vom 28.-31. Juli heißt es in Herford endlich wieder: hochklassiger Reitsport, ausgezeichnete Kulinarik und ein spannendes Rahmenprogramm. Kurzum – das perfekte Ausflugsziel für Reitsportbegeisterte oder die ganze Familie.

Die „Bexter Hof Open“ sind bekannt als Treffpunkt für zahlreiche Prominente aus Sport, Wirtschaft und Politik. Neben dem Wiedersehen Reitsportbegeisterter und dem attraktiven Freizeitangebot für Jung und Alt, steht ebenfalls die Nachwuchsförderung im Fokus.

Als E-Commerce- und Logistikdienstleister mit verschiedenen Standorten deutschlandweit möchten wir als Vorbild agieren. Daher übernehmen wir über gesetzliche Bestimmungen hinaus gesellschaftliche Verantwortung. Egal ob soziales oder ökologisches Engagement, wir unterstützen die Gemeinschaft über Städte- und Ländergrenzen hinaus. Dazu gehören ebenfalls die Reiter von morgen. Wir freuen uns, dazu beitragen zu dürfen, jungen Talenten eine Chance zu geben, große Turnierluft zu schnuppern und in der besonderen Atmosphäre auf dem Bexter Hof an den Start gehen.

Ist nachhaltige Logistik möglich? Ja,- wir machen es vor! | ONTARO Blog

Ist nachhaltige Logistik möglich? Ja, – wir machen es vor!

Ja, ökologische Logistik ist möglich! – Wir machen es vor. Bereits seit mehreren Generationen halten wir uns fortlaufend auf dem neusten Stand und versuchen so nachhaltig wie möglich zu wirtschaften. Obwohl die Transport- und Logistikbranche in der Industriebranche als „schwarzes Schaf“ gesehen wird, zeigen wir, wie simpel es durch vielseitige grüne Projekte ist, den ökologischen Fußabdruck in jeder Branche zu verringern.

Nachhaltig wirtschaften aus Überzeugung!

Ganz egal ob Privatperson oder Unternehmen, Nachhaltigkeit betrifft jeden und ist zurecht in aller Munde. Die meisten Unternehmen haben bereits seit geraumer Zeit eine für sich ideale Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt. Auch für uns als Logistikdienstleister hat das Thema hohe Priorität. Wir möchten tatsächlich etwas verändern, denn für uns ist Nachhaltigkeit mehr als ein Trend, für uns ist es eine Herzensangelegenheit. Daher haben wir uns als zukunftsorientiertes Unternehmen dazu entschieden, so „grün“ wie möglich zu werden und uns kontinuierlich im Bereich des Natur- und Umweltschutzes zu engagieren.

Ökologische Logistik bei ONTARO

Wir bei ONTARO sind uns der Verantwortung für die Umwelt bewusst. Damit Unternehmen ökologisch wirtschaften können, muss die Logistik optimiert werden. Denn sowohl unsere Händler als auch deren Kunden erwarten einen umweltfreundlichen Ablauf. Der Anspruch motiviert uns verstärkt, unsere Prozesse kontinuierlich weiterzuentwickeln und zu optimieren. Neben nachhaltigen Umsetzungen bei unseren Mitarbeitern durch E-Bike Leasing, Luftqualität & Co., legen wir ebenfalls großen Wert auf einen nachhaltig-engagierten Kundenstamm, grüne Projekte am Arbeitsplatz, recycelte Verpackungslösungen und vieles mehr.

Ökologische Lagerhallen

Uns ist es wichtig, es richtig zu machen. Tagtäglich befinden wir uns über mehrere Stunden am Arbeitsplatz. Egal, ob Lagerhalle oder Büroräume, in unseren Logistikzentren kommen klimafreundliche Gegebenheiten vor Ort zum Einsatz. Dazu gehört unter anderem:

    • Wärmeerzeugung/Verbrauchstrennung zwischen Büro- und Lagerfläche, Energieeinsparung von 90 %
    • Bedarfsmelder für Licht in allen Fluren und Sanitäranlagen
    • Ventile zur Regulierung des Wasserverbrauchs
    • Zähler zur Überwachung des Medienverbrauchs (Wasser, Strom, Heizung)
    • Verbrauchsreduzierung
    • Intelligente LED-Leuchten

Umweltfreundliche Verpackungslösungen

Plastik war gestern! Wir nutzen ausschließlich recyceltes Verpackungsmaterial. Durch verschiedene Projekte versuchen wir uns stets zu verbessern und neue Alternativen zu finden, die uns immer weiter voranbringen. So kam es ebenfalls zu dem Projekt save the carton, eine simple Möglichkeit, Material einzusparen. Unsere Versandkartonagen werden in Rücksprache mit unseren E-Commerce-Kunden erneut verwendet. Dies ermöglicht eine Produktions- und Recyclingersparnis von 10 %, wodurch die Umwelt geschützt wird. Auch bei Wickelfolien testen wir die ersten umweltschonenden Alternativen. Wir möchten unsere Hand- und Maschinenwickelfolien auf komplett recycelbares Material umstellen. Um das für uns passende Produkt zu finden, nehmen wir aktuell verschiedene Hersteller unter die Lupe. Sonstige biologisch abbaubare Verpackungsmaterialien finden sich bei uns bereits in folgenden Bereichen:

    • Füllmaterialien
    • Klebebänder
    • Kartonagen
    • Flowpacks aus Maischips
    • Sizzlepack aus recycelter Kartonage
    • Recyceltes Packpapier

Neben klimafreundlich hergestellte Materialien achten wir ebenfalls auf die Verpackungsgröße. Die Verpackung wird stets an das Produkt angepasst. Dadurch ermöglichen wir es, den Transport der Pakete zu optimieren und daraus resultierend den CO₂-Fußabdruck zu reduzieren. Unterstützend arbeiten wir mit unserem Partner EANARO, der uns zum Thema Umweltschutz und bei der Einhaltung von Umweltvorschriften beratend zur Seite steht, zusammen. Wir freuen uns, diese und weitere Projekt gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern weiter voranzubringen.

Gemeinsam etwas bewegen

Für viele hört die Verantwortung mit dem Verlassen des Pakets im Logistikzentrum auf. Wir sind auch an einem weiteren nachhaltigen Ablauf interessiert. Daher wählen wir ausschließlich Partner, die ihre Routen und Fahrstile optimieren und Leerfahrten so gut es geht, vermeiden. Durch digitale Systeme lassen sich Fahrhistorien langfristig verfolgen, sodass regelmäßig gefahrene Touren nachhaltig optimiert werden können.

Nachhaltige Kunden

Händler, die sich nicht nur um ihre Kunden, sondern auch um die Umwelt kümmern, freuen uns doppelt. Ganz egal in welcher Branche, wir sehen zunehmend, wie wichtig Nachhaltigkeit für viele Unternehmen ist. Ein Einblick in unsere breit gefächerten umweltbewussten Kunden finden Sie hier.

We’re going green – Partner von DHL, EANARO & Co.

Ökologie ist die Zukunft, – das ist uns und unseren Kunden bewusst. Nachhaltigkeit ist für uns ein wichtiges und sich stets entwickelndes Thema. Deswegen freuen wir uns, mit der Initiative GoGreen von DHL unseren Beitrag für die Reduktion des CO₂-Ausstoßes in der Logistik leisten zu können und dank unseres Partners EANARO immer wieder neue grüne Projekte ins Leben zu rufen. Wir haben bereits 107,69t CO₂ ausgleichen können und verbinden mit nachhaltigem Handeln, Zuverlässigkeit und umfangreichen Leistungen in Fulfillment und Logistik! Jeder neue Händler, der auf nachhaltiges Handeln setzt, motiviert uns noch mehr unsere Prozesse zu verbessern und umweltfreundlicher zu gestalten. Wir glauben, dass wir gemeinsam viel erreichen können.

Wenn Sie mit uns grüne Logistik aufbauen möchten, kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular, per E-Mail oder telefonisch unter + 49 (0)2273 596 270.

Krise im Handel – sinkende Zahlen 2022 | ONTARO Blog

Konsumzurückhaltung im Handel – sinkende Zahlen 2022

Nach über zwei Jahren Pandemie sind Lieferengpässe, Krisen und ein sich stets wandelndes Kaufverhalten keine Seltenheit mehr. Womit nun wohl kaum jemand gerechnet hat, ist ein Bekriegen benachbarter Länder, das enorme Auswirkungen mit sich bringt. Inzwischen stecken wir nach knapp einem halben Jahr in einem Ausnahmezustand, der vorwiegend den Handel stark beeinträchtigt.

Lieferengpässe, Warenknappheit & Co.: Q1 & Q2 2022 auf einen Blick

Der pandemiebedingte Boom des Onlinehandels geht enorm zurück. Im Gegensatz zum Vorjahr, in dem die Zahlen um rund 19 % angestiegen sind, machen sich im ersten Quartal des Jahres 2022 deutlich sinkende Zahlen bemerkbar, die sich bedauerlicherweise im Q2 nicht erholen konnten und sogar stärker spürbar wurden.  

Bereits im März ließen sich die ersten Einschränkungen feststellen. Die Warenbestände sind aufgrund der weltweit betroffenen Lieferkettenproblematik deutschlandweit um 10 und weltweit um 5 % gesunken.  

Lieferengpässe und die daraus resultierenden steigenden Preise führen dazu, dass Käufe verschoben oder teilweise erst gar nicht durchgeführt werden können. Vor allem die essenzielle Lebensmittelbranche ist stark betroffen. Dies löst nicht nur Hamsterkäufe von Schnäppchenartikeln aus, viele Menschen verspüren ebenfalls Angst, den bisher gewohnten Lebensmittelstandard langfristig nicht beibehalten zu können.  

Dies bringt enorme Folgen mit sich, die sich im sparsamen Konsumverhalten widerspiegeln und demnach unglücklicherweise den Logistik- und eCommerce Handel stark betreffen. 

Vergleicht man die analysierte Zeitspanne mit dem ersten Quartal im Jahr 2021, lässt sich eine Differenz von knapp 7 % feststellen. Während die Nachfrage bei Elektro-, Deko- und Einrichtungsartikeln stark zurückging, erreichte die Nachfrage von Alltagsprodukten (Lebensmittel, Hygiene-Artikel, Tiernahrung etc.) ein Wachstum von mehr als vier Prozent.  

Inflation sorgt für gedrosseltes Kaufverhalten

Explodierende Kraftstoffpreise, Warenknappheit und die zusätzliche Inflation – Tendenz steigend, sorgen für Bedenken beim Verbraucher. Schaut man sich den Wandel des Kaufverhaltens in den letzten Monaten an, entdeckt man gähnende Leere. Die hohen Kosten und Warenknappheit schrecken die Konsumenten ab. Verirrt sich dennoch ein Artikel mit viel Glück im Warenkorb, wird dieser meist über die flexible Zahlungsmethode BNPL, – buy now, pay later, getätigt.  

Buy now, pay later ist ein bequemer Service, der es Endkunden ermöglicht, zu kaufen, was sie benötigen, ohne es direkt bezahlen zu müssen. Dies bietet dem Verbraucher in den aktuell ungewissen Zeiten die notwendige Sicherheit im Onlinegeschäft. Im ersten Quartal 2022 wurden bereits rund 9 % der Onlinekäufe mit der komfortablen Zahlmethode getätigt. 

Coin to stack money, financial Business Growth. Men background is signing documents.

Onlineshopping – Chance und Herausforderung zugleich

Zwei Drittel der Deutschen profitieren von mehr Lebensqualität dank vielseitiger eCommerce Solutions. Obwohl es in der gesamten Handelsbranche zu aktuellen Engpässen kommen kann, bleibt der eCommerce Handel weiter Vorreiter unter den Trends. Die angenehme Alternative zu überfüllten Geschäften bietet nicht nur mehr Auswahl, der Onlinehandel bietet ebenfalls mehr Flexibilität.  

Das Einkaufen im World Wide Web ist für die meisten Käufer bereits eine Selbstverständlichkeit geworden. Über 44 % der Deutschen geben an, dass ihnen das Onlineshoppen mehr Lebensqualität bietet. Gründe dafür sind die Vielfältigkeit, Stressreduzierung und ein optimiertes Zeitmanagement beim Kauf.  

Mit Sicherheit erleichtert die Möglichkeit, heutzutage alles zu jeder Zeit online kaufen zu können, den einen oder anderen Verbraucher. Die Dienstleister jedoch befinden sich im Zwiespalt zwischen Chance und Herausforderung. Findet sich keine zeitnahe Lösung, den Handel wieder ins Gleichgewicht zu bringen, wird auch das Onlinegeschäft zukünftig ernsthafte Probleme erleiden. 

Tipps & Tricks, dem Negativtrend entgegenzusteuern

Bis heute führen während der Pandemie ausgelöste Staus in den wichtigsten Häfen dieser Welt dazu, dass zahlreiche Lieferketten für einen langfristigen Zeitraum unterbrochen werden. Laut jüngsten Informationen stauen sich aktuell erstmals Containerschiffe in der Nordsee. Davon betroffen sind neben Häfen in Deutschland ebenfalls Häfen in den Niederlanden und Belgien, die fast 2 % der globalen Frachtkapazität negativ beeinträchtigen.  

Damit Sie nicht langfristig unter den Folgen des Negativtrends leiden müssen, sollten Sie Ihrem Kunden entgegenkommen und das Kaufverhalten des Verbrauchers so angenehm wie möglich gestalten. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die Kundenattraktivität zu steigern. In diesen schwierigen Zeiten ist es empfehlenswert, besonders kundenorientiert zu handeln. Das lässt sich vor allem durch beispielsweise das Einführen von portofreiem Versand für einen begrenzten Zeitraum, attraktive Sale-Aktionen und vielen mehr gestalten. 

Frauenpower in der Logistik | ONTARO Blog

Männerdomäne Logistik? Frauenpower ist angesagt!

Männerdomäne Logistik – körperlich anspruchsvolle Arbeit, staubige Lagerhaltung & Co.? Von wegen! Die Zeiten, in denen die Logistik als klassische Männerbranche galt, sind vorbei. Die Logistikbranche ist aktuell auf dem besten Weg, sich neu zu definieren, das alte Image abzulegen und das Potenzial eines ausgeglichenen Teams zu erkennen. Ganz egal welches Geschlecht, die Leistung und Einstellung der jeweiligen Personen sind entscheidend.

Das falsche Image – Logistik ist mehr als Transport & Lagerung von Waren

Jahrzehntelang erhielte man den Eindruck, dass Logistik ein eher wenig spannender Tätigkeitsbereich ist. Schwere Lasten, Schmutz, riesige Lagerhallen und überdurchschnittlich viele Männer am Arbeitsplatz verbindet ein Großteil der Menschen heute noch mit der Logistikbranche. Dabei fehlt vielen Menschen das Bewusstsein der zentralen Bedeutung der Logistik.

Als drittgrößter Wirtschaftszweig bietet die Logistikindustrie eine enorme Bandbreite an vielseitigen Aufgabenbereichen. Doch damit die meisten Menschen erst einmal hinter die Kulissen der spannenden Branche schauen und das breit gefächerte Spektrum kennenlernen, muss ein Ansporn her. Vor allem für das junge Publikum sollte die Attraktivität in den Fokus gesetzt werden. Kann man sich nicht mit einer Branche identifizieren, bleibt diese unattraktiv.

image00067

Daher ist es umso wichtiger, dass Frauen in der breit gefächerten Zukunftsbranche als Vorbild fungieren. Lediglich so ist es möglich, die folgenden Generationen anzusprechen, sodass qualifizierte Nachwuchskräfte in der Logistik Platzfinden. Die aktuelle Lage ermöglicht es, dass sich ein Umdenken in der Logistikbranche lohnt. Denn die Logistikindustrie offeriert spannende Besetzungen für jedermann.

Logistik – Zukunftsbranche für junge, leistungsfähige Frauen

Das Image von Frauen in der Logistik- und Transportbranche nimmt aktuell an einem enormen Wandel teil. Fehlende Vorbilder und ein falsch vermittelter Eindruck haben über mehrere Generationen dazu beigetragen, dass sich die Logistikindustrie zu einer Männerdomäne entwickelt hat.

Von wegen Männerdomäne, staubige Lagerhaltung und LKW, die Branche befindet sich auf einem guten Weg, sich neu zu definieren und das alte Image abzulegen. Mit dem Geschlecht hat die Eignung einer Person für eine Position schon lange nichts mehr zu tun, die Leistung hat höchste Priorität.

Aktuell wandelt sich die Sichtweise der Logistikbranche zum Positiven. Bereits seit einem geraumen Zeitraum beschränkt sich das Berufsbild der Logistik nicht mehr nur noch auf Transport- und Lagerarbeiten. Vor allem durch die Digitalisierung wird die Branche für junge Frauen um einiges attraktiver. Die Logistikindustrie ist eine Zukunftsbranche, für die man gemacht sein muss. Das bedeutet prozessorientiert, kommunikationsstark und durchsetzungsfähig.

Entscheidend ist allein, dass sie auch sichtbar wird. Denn der drittgrößte, stets wachsende Wirtschaftszweig bietet unglaubliches Potenzial in unterschiedlichen Berufsmöglichkeiten für Frauen. Langsam, aber stetig bröckelt die Männerdomäne.

Frauenpower in der Führungsebene – ONTARO machts vor

Frauenpower optimiert Logistikunternehmen – vor allem in Führungspositionen sind Charaktereigenschaften wie Kommunikationsfähigkeit, Empathie & Co., die überwiegend Frauen zugesprochen werden, ausschlaggebend.

Bedauerlicherweise sind Frauen in der Logistik aufgrund des falschen Images weiterhin unterrepräsentiert. Daher ist es umso wichtiger, dass starke Frauen als positives Beispiel vorangehen und zeigen, dass sich soziale Kompetenz und Logistik nicht ausschließen.

Unsere Mitarbeiterinnen bei ONTARO machen es bereits vor. Ob Lagerleitung, Leitung Fulfillment, Standortleiterin, Teamleiterinnen, Kundenservice oder in der Finanz- und Buchhaltung, bei uns wird das Zepter von Frauen selbst in die Hand genommen.

Wir ermöglichen den Blick über den Tellerrand, um neue Chancen in der Logistik, die unter anderem durch Digitalisierungsprozesse große Veränderungen ins Rollen bringen, zu gewährleisten. Bei uns steht der Mensch mit seinen persönlichen Qualifikationen im Vordergrund und nicht das Geschlecht. Gleichheit und Diversität schreiben wir groß!

Dank einer neuen Arbeitskultur ist ein ausgewogener Mix gefragt. Frauen sollten sich von dem in der Öffentlichkeit präsentierten Image nicht verunsichern lassen. Logistik ist mehr als Transport und Lagerarbeiten. Die Zukunftsbranche bietet attraktive Berufsfelder, wir machen es vor, – bereits ein Großteil unserer Führungspositionen sind durch engagierte junge Frauen besetzt. Aktionen wie unter anderem der „Girls-Day“ unterstützen unsere Branche dabei, jungen Menschen einen Eindruck in meist falsch eingeschätzte Bereiche zu ermöglichen. Wir hoffen auf weitere großartige Projekte, um das Interesse enorm zu steigern.

Wir bringen unsere Mitarbeiter auf’s Rad

Wir bringen unsere Mitarbeiter auf’s Rad

„Das Leben ist wie Fahrrad fahren, um die Balance zu halten, musst du in Bewegung bleiben“ — Albert Einstein

Wir bringen Menschen auf‘s Rad: So lautet das Motto unseres Partners Jobrad – und es stimmt! 

Dank unseres Partners EANARO wurden wir auf das Fahrradleasing aufmerksam. Mittlerweile nutzt ein Großteil unserer Mitarbeiter das großartige Angebot und ist mehr als zufrieden.

Gemeinsam mit Jobrad ist es möglich, uns gesund und umweltschonend fortzubewegen.

Neues Lager in Krefeld füllt sich

Neues Lager in Krefeld füllt sich

Die 20.000 m² Lagerfläche des neuen ONTARO-Lagers in Krefeld füllen sich zügig. Ein Großteil der 28.000 Palettenstellplätze sind bereits vergeben.

Derzeit bewirtschaftet ONTARO die Lagerfläche ausschließlich für einen namhaften Matratzen-Spezialisten. „Das neue Lager fungiert als Logistikdrehscheibe für unseren Kunden. Hierüber wickeln wir sowohl die bundesweite Filialbelieferung als auch die Endkundenbestellungen aus dem Online-Shop ab,“ erklärt Ontaro-Geschäftsführer Achim Gallmann. „Die Logistikprozesse haben wir konsequent an den Bedürfnissen unseres Auftraggebers ausgerichtet. So können wir die schnelle Belieferung der Niederlassungen ebenso wie die zügige Zustellung nach Hause garantieren.“

Zukünftig wird ONTARO auch noch weitere Kunden in Krefeld betreuen. „Unser Ziel ist es, den neuen Standort als Multi-User-Standort zu betreiben. Die Vorbereitungen hierzu laufen derzeit,“ ergänzt Gallmann. „Wir bieten unseren Kunden dann auch an unserem neuen Standort am Niederrhein variabel gestaltbare Lagerkonzepte, die sich flexibel an die individuelle Situation anpassen.“

ONTARO, ein Teil der EANARO-Familie – gemeinsam für eine bessere Zukunft

ONTARO, ein Teil der EANARO-Familie – gemeinsam für eine bessere Zukunft

Nachhaltigkeit ist für viele ein Trend, für uns ist es eine Herzensangelegenheit.

Als zukunftsorientiertes Unternehmen haben wir uns dem nachhaltigen Wirtschaften verschrieben. Die ONTARO GmbH geht bereits seit über 65 Jahren stets mit den neusten Logistikprozessen. Dabei steht das Thema Nachhaltigkeit immer wieder im Fokus.

Um als Logistiker so „grün“ wie möglich zu werden, haben wir uns entschieden, uns kontinuierlich im Bereich des Natur- und Umweltschutzes zu engagieren.

Dank bereits vieler umgesetzter grüner Projekte und der steten Entwicklung neuer Ideen ist es uns gelungen, Teil der EANARO-Familie zu werden.

EANARO (Earth, Nature, Responsibility) ist ein lobenswertes Projekt, das Unternehmen aller Art bei der Weiterentwicklung ihres grünen Fußabdruckes unterstützt.

Wir freuen uns darauf, zukünftig weitere tolle Projekte zu entwickeln, um langfristig die CO₂-Emissionen zu reduzieren und dem Klimawandel entgegenzuwirken.

Auch Sie möchten die Welt verbessern? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt.

Optimieren Sie Ihren grünen Fußabdruck und werden auch Sie Teil von EANARO.

Tag der Logistik 2022 – Logistik ist weit mehr als der Transport von Waren

Tag der Logistik 2022 – Logistik ist weit mehr als der Transport von Waren

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Karrierewege in der Logistik aussehen könnten?

Heute am Tag der Logistik haben wir unsere Türen für Logistik-interessierten Nachwuchs geöffnet und einen facettenreichen Eindruck in die Vielfältigkeit der Logistik geboten.

Für viele umfasst die Logistikbranche lediglich das Verpacken und den Transport von Waren. Für ein weltweit tätiges Logistikunternehmen, wie wir es sind, bedeutet Logistik jedoch viel mehr. Logistik bietet viele interessante Arbeitsfelder, von der Planung über die Steuerung bis hin zur Kontrolle aller Bewegungen von Gütern und Informationen der gesamten Lieferkette.

Um Ihnen bewusst zu machen, wie umfangreich Logistik sein kann, möchten wir Ihnen den vielseitigen Bereich der stets wachsenden Zukunftsbranche näherbringen. Wir möchten dem Fachkräftemangel entgegensteuern und die Attraktivität der häufig unterschätzen Anwendungsbereiche hervorheben.

Daher hatten heute, am Tag der Logistik, Schüler und Studenten an unserem Standort in Kerpen bei Köln die Möglichkeit, abwechslungsreiche Aufgabenbereiche der Logistik und vielfältige Ausbildungsangebote der Branche kennenzulernen und hautnah mitzuerleben.

Ob Lagerlogistiker, Anwendungsentwickler, Akademiker im Bereich Logistikmanagement & Co. – Sie haben Lust auf Logistik? Dann schicken Sie uns gerne Ihre Initiativbewerbung.

Die ONTARO GmbH unterstützt bereits seit mehreren Generationen junge Menschen, die vor ihrem nächsten Lebensabschnitt, dem Einstieg ins Berufsleben, stehen.

Gemeinsam gestalten wir die Zukunft.

Wir helfen, wo wir können – Spendenaktion für Kriegsgeflüchtete aus der Ukraine

Wir helfen, wo wir können – Spendenaktion für Kriegsgeflüchtete aus der Ukraine

Am frühen Morgen des 24. Februars 2022 ist das Undenkbare passiert: Russland hat die Ukraine angegriffen. Es herrscht Krieg in Europa. Ein Ausnahmezustand, der uns alle in Schockstarre versetzt.

Um den Betroffenen mittelfristig zu helfen, hat unser Kooperationspartner LogCoop, der im direkten Austausch mit der Organisation Habitat for Humanity Deutschland e.V. steht, eine Hilfsaktion ins Leben gerufen. Ein Herzensprojekt, das wir gerne unterstützen.

Habitat of Humanity unterstützt bereits seit 1976 Menschen in Not. Die Organisation setzt sich vorwiegend für den Bau von Unterkünften für Benachteiligte ein und ist in der Katastrophenhilfe und Vorsorge tätig.

Die Kriegsgeflüchteten aus der Ukraine werden derzeit durch die Organisation in den Nachbarstaaten Ungarn, Polen, Rumänien und der Slowakei auf dem Weg zu einer dauerhaften Unterkunft tatkräftig unterstützt.

Für die Ausstattung von Wohnungen in Warschau, in denen Flüchtlinge unterkommen, ist es durch das lobenswerte Engagement gelungen, Sachspenden für Wohnungs-Basis-Einrichtungen zu organisieren.

ONTARO beteiligt sich sehr gerne an dieser tollen Aktion und spendet je 200 Matratzen, Lattenroste, Kissen und Decken. Dies ist ausschließlich durch die hilfreiche Unterstützung unseres Partners Matratzen Concord möglich.

Dank der Hilfe der WLS Spedition, die den Transport und die Lagerung auf eigene Kosten ermöglicht, werden die dringend notwendigen Sachspenden innerhalb kürzester Zeit in Warschau eintreffen.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal für die tolle Zusammenarbeit all unserer Partner bedanken.

Wir erwarten weder Lob noch Dank, wir möchten Sie lediglich zum Spenden und Helfen animieren. Denn jeder kann in dieser schwierigen Zeit helfen und unterstützen.

Jeder wie er kann, auf seine Art und Weise.

Last Minute Aufruf

Du suchst noch einen Ausbildungsplatz?
Wir bei ONTARO bieten dir einen super Start ins Arbeitsleben.