EN FR DE IT
„ONTARO unterstützt uns mit verpackungsarmen Versand und achtet zusätzlich darauf, dass zum Beispiel Kartons wiederverwendet werden. Das aufwändigere Handling anschließend war nie ein Thema.“

Was bewegt eine Zahnärztin und einen Betriebswirt ihre Jobs aufzugeben und ein Online-Interior-Store für natürliche Wohnaccessoires zu gründen?

Artisan Logo

Die Idee hierzu entstand nicht über Nacht. Sie reifte Stück für Stück in den beiden Unternehmensgründern Daniel Pabst und Dorka Görlitz in vergangenen Reisen und insbesondere während der Zeit, in der Daniel in Kenia arbeitete. Beide stießen immer wieder auf Handwerkskünstler und kleine Familienbetriebe, denen offensichtlich die Möglichkeit fehlte, ihre Produkte einem internationalen Publikum anzubieten. Mit atisan wollen sie  genau diese Lücke schließen und zeitloses sowie hochwertiges Interior Design in einer Marke vereinen.

Minimalistische und natürliche Wohnaccessoires

Besonders wichtig ist beiden, dass die Produkte in ihrem Webshop aus natürlichen und nachhaltigen Materialien hergestellt werden. Die Accessoires werden von Hand in den Ländern gefertigt, in denen auch ihre Rohstoffe natürlicherweise vorkommen. Dazu arbeitet atisan mit Fairtrade-Initiativen und kleinen Familienbetrieben auf der ganzen Welt zusammen, die ihre Ideen zu nachhaltiger Produktion und fairem Handel teilen.

Handarbeit und Nachhaltigkeit

„Uns macht es stolz zu sehen, wie unterschiedlich ein und dasselbe Produkt aus Naturmaterialien genutzt werden kann. Wir glauben daran, dass es etwas Schönes ist, traditionell hergestellte Produkte immer wieder in einem neuen Kontext zu entdecken. Dabei ist uns vor allem wichtig, dass wir eine persönliche Beziehung zu unseren Partnerbetrieben haben und diese unsere Werte von fairen Arbeitsbedingungen, Unterstützung von Minderheiten und dem Verwenden von natürlichen Materialien haben,“ erklärt Daniel.

Die Produkte werden in Handarbeit gefertigt. Dies bietet  Menschen in abgelegenen Regionen die Möglichkeit, selbstständig ihr Einkommen zu generieren. „So wirken unsere Partner gemeinsam mit uns der Massenproduktion entgegen. Durch die Handarbeit werden außerdem wertvolle Ressourcen wie Wasser und Energie nachhaltig geschont“, ergänzt Dorka.

Verpackungsarmer Versand

Beim Versand reduziert atisan Verpackungsmaterial und verzichtet auf Plastik. Die Verpackung der Artikel ist bewusst minimalistisch, auch wenn das zu Lasten des Unboxing-Erlebnisses geht. Teppiche werden zum Beispiel nur mit einem Juteband zusammengehalten und mit einem Papierstreifen für die Adresse ausgestattet. „Unsere Kundenbetreuerin bei Ontaro achtet sehr darauf, dass wir beispielweise Kartons unserer Partnerbetriebe wiederverwerten können. Auch bei der Reduzierung des Verpackungsmaterials wurden wir gut beraten. Wir sind froh, dass wir mit ONTARO einen Fulfillment-Anbieter gefunden haben, der sich voll auf unsere Ideen einlässt und uns in dem was wir tun, 100-prozentig unterstützt“, schließt Daniel. Bei der Versendung kommt der klimaneutrale DHL-Versandservice GoGreen zum Einsatz.

Mit slow interior auf Erfolgskurs

Der Erfolg des Stores zeigt, dass Dorka und Daniel mit ihrem slow-interior-Konzept einen Nerv treffen. Und die Bekanntheit des Start-ups wächst stetig. Inzwischen berichten auch Einrichtigungsmagazine wie SCHÖNER WOHNEN, Elle Decor und zuhause wohnen über atisan und seine Wohnaccessoires. Bewusster Konsum wird auch hier immer stärker thematisiert. Denn heute hängt das Ergebnis einer Kaufentscheidung nicht nur mehr nur von Preis, Design, Funktionalität und dem Image einer Marke ab, sondern Verbraucher berücksichtigen auch immer mehr ökologische, moralische und ethische Aspekte. Wer auf der Suche nach nachhaltig produzierter Bettwäsche, Körben, Teppichen und Lampen ist, für den lohnt sich ein Besuch bei www.atisan.de  in jedem Fall.